Zwei Drittel stimmen nach Debatte für Gödde

Das Ergebnis war eindeutig, die Diskussion im Vorfeld jedoch hitzig: Gegen die Stimmen der CDU und der Grünen wurde der Technische Beigeordnete Hermann Gödde für weitere acht Jahre gewählt. Die Christdemokraten warfen Gödde „mangelnde Transparenz“ und „Parteibuchpolitik“ vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.