Vortrag von Thomas Auchter über „Wunden, die nicht heilen wollen“

Krieg zerstört. Physisch und psychisch, körperlich und seelisch. Und dies über Generationen hinweg. Auf Einladung der Verantwortlichen des Eschweiler Geschichtsvereins referierte im gut besuchten Talbahnhof der Diplompsychologe Thomas Auchter unter der Überschrift „Wunden, die nicht heilen wollen“ zur Psychoanalyse von deutschen Kriegskindern und Kriegsenkeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.