IG Metall: Jenifer Schade als erste Frau Politischer Sekretär

Fragen der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklung vor Ort standen im Mittelpunkt der Versammlung, zu der sich 42 stimmberechtigte Mitglieder der IG Metall Stolberg/Eschweiler im Kulturzentrum Talbahnhof eingefunden hatten. Höhepunkt war der Rechenschaftsbericht des Ersten Bevollmächtigten Martin Peters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.